News

NEWS

Hier finden Sie einen Überblick über die Veranstaltungen, die die Kaiser-Stiftung in der letzten Zeit organisiert hat.

Buch

Unser erster Lesenachmittag im Rathaus – oder wie Elvis die Demokratie erfand

Ganz im Zeichen der Demokratie stand der erste Butzbacher Lese-Nachmittag, den wir gemeinsam mit dem Reallabor Demokratikum für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren angeboten haben. Wir durften in den Sitzungssaal des Butzbacher Rathauses kommen und Bürgermeister Michael Merle mit unseren Kaiser-Kindern besuchen. 21 Kinder hörten aufmerksam zu, als die Lese- und Literaturpädagogin Claudia Lang mit zwei tollen Bilderbüchern geschickt ins Thema einführte: Ist ein Bürgermeister so etwas wie ein König? Wer durfte früher bestimmen, wie ist das heute? All das durften die Kinder natürlich auch Bürgermeister Michael Merle fragen. Merle las selbst den Kindern vor, z.B. das Bilderbuch „Bestimmer sein. Wie Elvis die Demokratie erfand“. In einer wunderbaren Geschichte aus dem Tierreich wird kindgerecht erklärt, warum es Wahlen gibt, wie sie funktionieren und warum die Demokratie so wichtig ist.

Die Kinder stellten Bürgermeister Merle viele Fragen und waren sehr begeistert, einmal das Rathaus von innen besichtigen zu können.

Die Lese-Nachmittag an ungewohnten Orten wird durch weitere Veranstaltungen fortgesetzt. Demokratikum und Kaiser-Stiftung möchten mit ihrer Reihe früh für das Lesen werben. „Mit Lesen und Vorlesen kann man gar nicht früh genug beginnen. Deshalb freuen wir uns sehr, mit dem Demokratikum und Frau Lang zusammen diese tolle Lesereihe in Butzbach an ungewohnten Orten anbieten zu können“, freut die Leiterin der Kaiser-Stiftung Annette Gümbel. Der nächste Lesenachmittag findet am 18.4.2024 im Recyclinghof der Stadt Butzbach statt.

Erster Kinder-Kunst-Workshop zu Vincent van Gogh

Wer war eigentlich Vincent van Gogh? Warum war er so ein bedeutender Maler? Und: Kriegen wir das auch hin? Diesen Fragen ging unser erster Kinder-Kunst-Workshop zu Vincent van Gogh auf die Spur im REWE Center Herborn.

9 Kinder bekamen von unserem Grafiker Andreas hilfreiche Tipps und Tricks, um „Die Sternennacht“ van Goghs nachzumalen. Die Aufteilung des Bildes, die Besonderheiten, der Pinselstrich haben unsere Kaiser-Kinder schnell erkannt und dann mit toller Farbe und großen Pappen ausgestattet ihre eigene Sternennacht gemalt. Im zweiten Teil des Workshops erkundeten die Kinder unseren Van Gogh-Wissensquiz. Überall im REWE Center waren Fragen und Antworten zu finden. In kleinen Teams wurde dabei gelesen, diskutiert und die richtigen Antworten besprochen.

Klasse zu sehen, wie einfühlsam unsere Kaiser-Kinder Vincent versucht haben zu verstehen und dabei selber tolle eigene Kunstwerke geschaffen haben. Weiter geht es mit unserem Van Gogh-Workshop am 9.3. in Butzbach😊

Wir üben das Marburger Konzentrationstraining

Los geht es in 2024 mit unserem Ferienangebot für Grundschulkinder in Hungen. An drei Tagen haben neun Grundschulkinder Teile des Marburger Konzentrationstrainings geübt mit Lerncoach Nina Gutmann und unserer Leiterin Annette. „Wir möchten mit unserem Ferienangebot gern zwei Ziele mit einer Maßnahme erreichen: die Unterstützung von Betreuungsangeboten in den Ferien und gleichzeitig die Förderung der Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer bei jungen Kindern“, so Stifter Gerd Kaiser als Idee des Kaiser-Ferienprogramms. „Es ist nachgewiesen, dass die Aufmerksamkeitsspanne der Kinder immer geringer wird. Dies erschwert ihr Lernen grundsätzlich von Beginn an. Hier möchten wir gegensteuern.“

Nina Gutmann hatte verschiedene Programmpunkte vorbereitet: Entspannungs- und Mediationsübungen auf einer Lesereise, Gruppenarbeiten zum Teamwork, Konzentrations- und Logiktrainings und Sinnesarbeiten. „Mir war es wichtig, den Kindern in guter Atmosphäre Lerntechniken zu vermitteln, die sie im Schulalltag anwenden können“, freute sich Gutmann über das gemeinsame Projekt mit der Kaiser-Stiftung. Weiter geht es mit unserem speziellen Ferien-Lern-Angebot in Lich, Herborn, Asslar und Butzbach. Noch haben wir freie Plätze!

-Das war 2023-

Zweiter Kurs „Musik und Märchen“ Für Kita-Kinder

Auch unser zweiten Kurs „Märchen und Musik für Kindergartenkinder“ war rasch ausgebucht. Wieder konnten 12 Kindergartenkinder an acht Terminen in die Welt der Märchen und der Musik abtauchen.

Für die Entwicklung der Kinder ist eine frühzeitige musikalische Unterrichtung so wichtig. Deshalb möchten wir für die Kleinsten unseren Schwerpunkt im Bereich der Musik setzen.

Wir danken der Musikschule Lich, die in Zusammenarbeit mit uns den Kurs umgesetzt hat, und wir danken auch dem Familienzentrum des Asklepios-Kindergartens für die wunderbare Gastfreundschaft.

Kaiser-Stiftung unterstützt Betreuung bei den PuzzleKids in Butzbach

„Wir möchten Bildungsgerechtigkeit und Nachhaltigkeit in besonderer Weise miteinander verbinden. Diese Wirkung sehen wir bei der Arbeit der PUZZLE Kids mit ihrem beispielhaften Konzept erfüllt“, so der Stiftungsgründer Gerd Kaiser. Die unternehmerische Verantwortung der Kaiser Firmengruppe, zu der z.B. auch der Butzbacher REWE Markt gehört, soll sich auch in einer gesellschaftlichen Verantwortung in Form der Kaiser-Stiftung niederschlagen.

„Ja, das ist richtig und wichtig“, so die Geschäftsführerin der Kaiser-Stiftung, Dr. Annette Gümbel. „Sehr wichtig ist uns auch, was ich bei den PUZZLES, wie sie sich nennen, vor Ort erleben darf: Kinder werden liebevoll, kompetent und mit viel Erfahrung in eine behütete Gemeinschaft aufgenommen. Die PUZZLE Kids schaffen nachhaltig einen Raum, in dem sich die Kinder entwickeln können, ein tägliches Mittagessen, lernen mit engmaschiger Betreuung und das Einbinden in kleine gemeinschaftliche Aufgaben. Man sieht ihrem Lachen an, dass sie sich wohl fühlen – und so funktioniert eben kindliche Entwicklung.“

Deshalb überreichte Dr. Gümbel am vergangenen Dienstag, zwischen wuseligen Kindern, der Einrichtungsleitung einen Förderscheck in Höhe von 4000,- Euro. Dies soll zur zukünftigen Sicherstellung der Betreuungssituation der Kinder beitragen.

Darüber hinaus sind schon weitere gemeinsame Projekte für das Jahr 2024 geplant. So können die Kinder der PUZZLES an verschiedenen Veranstaltungen und Ausflügen der Kaiser Kinder teilnehmen und ein adventliches Plätzchenbacken mit Annette Gümbel ist bereits für nächstes Jahr fest eingeplant.

Weihnachtsbäckerei auch im Guten Haus in Butzbach

Gemeinsam mit dasgute.haus haben wir in Butzbach auch fleißig mit den Kaiser-Kindern Plätzchen gebacken. Hier verwandelte sich die Arbeitsecke im Guten Haus schnell in einer Weihnachtsbackstube: viel Mehl, drei leckere Teigsorten pro Kind und jede Menge Ausstecher, Nudelhölzer und Backbleche kamen rasch auf den Tisch.

Die Kaiser-Kinder hatten viel Spaß gemeinsam Vanillekipferl, Spitzbuben und Ausstecher zu backen. Am Ende hatten wir sogar noch Zeit, ein wenig im Guten Haus zu spielen.

Eine Runde Schach stand dabei ebenso auf dem Programm wie Verstecken spielen. Wir danken sehr herzlich dasgute.haus für die tolle Zusammenarbeit!

Kaiser-Kinder basteln in Marburg bunte Lebkuchenhäuser

Gleich eine ganze Grundschulklasse konnten die Mitarbeiterinnen des REWE Eins A-Marktes in Marburg zu einer vorweihnachtlichen Bastel-Aktion begrüßen.

Die Klasse 1a der Brüder-Grimm-Schule waren mit ihrer Lehrerin gekommen, um Lebkuchenhäuser zu basteln. Dabei wurden tolle und leckere Verzierungen an die Häuser mit Zuckerguss geklebt.  Alle Kinder hatten viel Spaß und die Schule dankte Dora Dinc vom REWE Markt sehr herzlich für die tolle Aktion der Kaiser-Stiftung. Man freue sich auf die Planungen für das neue Jahr. Und darauf freuen wir uns auch!

Kinder-Weihnachtsbäckerei im REWE Center Asslar

Leckerer Plätzchenduft, fröhlich aufgeregte Kinderstimmen und ein wenig Mehlstaub lagen in der Luft bei unserer großen Kinder-Weihnachtsbäckerei am 5.12. im REWE Center in Asslar. 

Mit toller Hilfe unseres Kochs Rudi Krauss vom REWE Center, der Bäckerei Moos und Julia von den Mühlenplätzchen in Lich konnten 20 Kinder drei leckere Teigsorten zu Plätzchen verarbeiten. Es galt Vanillekipferl, Spitzbuben und Mürbeteigplätzchen zu formen und zu verzieren. Gemeinsam macht es gleich doppelt so viel Spaß 😊

Wir danken allen für die Unterstützung und sind uns sicher, dass die prall gefüllten Plätzchendosen zu Hause viele Abnehmer fanden.

Kaiser-Kinder entdecken Kunst im Städel-Museum

Das war ein ganz besonderer Tag: Wir haben mit einer tollen Kinderführung die Bilder im Städel-Museum erkundet und dabei viel über die Maler und ihre Zeit gelernt.

Wir konnten vieles auf den Bildern entdecken, wenn man genau hinsieht. Hier konnten wir uns Anregungen für unser eigenes Herbstwimmelbild holen. Das Herbstwimmelbild malten wir im Museum auf dem Fussboden.

Das ging richtig gut inmitten der tollen Kunstwerke. So macht ein Kunstmuseum auf jeden Fall Spaß und wir kommen gern wieder.

Ab in die Tiefsee – Kaiser-Kinder im Senckenbergmuseum

Natürlich durften auch die Dinosaurier nicht fehlen, aber dieses Mal lag unser Hauptinteresse auf der Erforschung der Tiefsee.

Die Kaiser-Kinder lernten bei einer eigenen Führung vieles über die Tiere und die Lebenswelt in der Tiefsee. Vor allem das große Korallenriff rief Staunen hervor. In der Aha-Forscherwerkstatt konnten wir Tiere in Afrika mit einer Livebildcamera beobachten, im Mikroskop Präparate entdecken und noch viele andere Ausstellungsstücke für eigene Fragen nutzen.

Bei einem leckeren Picknick vom REWE Center Butzbach stärkten wir uns in der Mittagspause. Es war ein großartiger Entdeckertag im Senckenbergmuseum!

Kaiser-Stiftung liest in fünf Einrichtungen beim bundesweiten Vorlesetag

Gleich an fünf Orten waren Stifter und Mitarbeiterinnen der Kaiser-Stiftung beim bundesweiten Vorlesetag dabei. Der Stifter Gerd Kaiser selber las in der Kita-Asklepios der Stadt Lich den Klassiker von Astrid Lindgren „Tomte und der Fuchs“.

Die Geschäftsführerin der Käsescheune in Hungen Gerda Kaiser öffnete ihre Räume für die Kinder der Grundschule Hungen und las das Buch „Das Schaf Charlotte“. Annette Gümbel als Leiterin der Kaiser-Stiftung war natürlich auch mit dabei und besuchte die Butzbacher Kita „Die Schatzkiste“ und las gleich aus drei Büchern. Simona Hadjeres und eine weitere Kollegin aus dem Team von Gerd Kaiser begeisterten die Kinder in den Kindergärten in Herborn und Asslar mit ihren Büchern. Alle fünf Einrichtungen durften sich Bücher im Wert von 150 Euro wünschen, die die Vorleser gleich mitbrachten. Dazu gab es noch einen randvollen Korb mit leckeren bunten Obstsorten, so dass neben dem Lesen auch das Essen nicht zu kurz kam.

„Wir möchten gemeinsam mit der Stiftung Lesung am Vorlesetag ein Zeichen setzen, wie wichtig das gemeinsame Vorlesen ist. Dass jedes vierte Kind nach der Grundschule nicht ausreichend lesen kann, muss uns alle aufwecken“, so der Stiftungsgründer Gerd Kaiser als Begründung für die Teilnahme der Stiftung am Vorlesetag. „Wir werden uns auch in 2024 mit vielen Projekten um das Thema Leseförderung mit unserer Stiftung kümmern. So werden wir beispielsweise an unseren 5 Standorten kostenfreie Ferienkurse zum Thema Lesen und dem Marburger Konzentrationsprogramm anbieten.“

Erster Kurs „Musik und Märchen“ für Kita-Kinder

12 Kindergartenkinder, eine tolle Leiterin, Musik und Märchen – das waren die Rezepturen für unseren ersten erfolgreichen Kurs „Musik und Märchen“, den wir in Zusammenarbeit mit der Musikschule Lich und dem Familienzentrum Asklepios-Kindergarten acht Wochen lang angeboten haben.

Es ist uns dabei besonders wichtig zu zeigen, wie wertvoll frühmusikalische Bildung für die Kleinsten unter uns ist.

Musik begleitet uns ein Leben lang – und das am besten von Anfang an. Deshalb fördern wir voller Überzeugung unsere kostenfreie Musikkurse für Kita-Kinder.

Kartoffeln ernten bei den Gönser Sprösslingen

Herbstzeit ist Erntezeit – und das durften wir auf dem Feld der Gönser Sprösslinge in Butzbach mit vollem Eifer tun.

25 Kaiserkinder ernteten auf dreierlei Weise die Kartoffeln: so wie ganz früher mit der Harke, dann wie vor vielen Jahren mit dem Kartoffellesegerät und schließlich hoch oben auf dem modernen Kartoffelerntegerät. Hier sortierten die Kinder gleich die Kartoffeln aus. Die abschließende Fahrt heim mit dem Traktor und Hänger war ein großes Vergnügen für alle. Im Anschluss standen noch Kürbisschnitzen für Halloween und ein leckeres Kartoffel-Mittagessen auf dem Programm.

Wir danken von Herzen dem tollen Team der Gönser Sprösslinge für die Gastfreundschaft, die vielen Kürbisse und Kartoffeln und das leckere Mittagessen!

Ferien-Nachhilfe für Mathe und Englisch Teil 2 in Lich

Bereits zum zweiten Mal haben wir in den Herbstferien in Kooperation mit der Schülerhilfe Lich einen Ferien-Nachhilfekurs für Mathe und Englisch angeboten.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 lernten täglich von 9-12 Uhr Versäumtes aufzuholen und so besser gerüstet, den Schulstart nach den Herbstferien zu meistern.

Wir ziehen den Hut vor den jungen Menschen, die auch in den Herbstferien lernen und danken der Schülerhilfe Lich für den tollen Unterricht!

Zweiter ausgebuchter Kinderkochkurs in Asslar

Ein fantastisches 3-Gänge-Herbstmenü haben unsere Kaiser-Kinder mit Koch und Fleisch-Sommelier Rudi Krauss vom REWE-Center in Asslar neulich gezaubert.

Zur Vorspeise gab es herbstliche Blattsalate mit Granatapfel und Forellenmousse, als Hauptgang selbstgemachte Bratwurst vom Schwälmer Landschwein, Kartoffel- Karottenstampf aus Wetterauer Erdäppel und als Krönung zum Dessert Westerwälder Apfeltörtchen mit Äpfeln aus dem eigenen Garten und dazu selbstgemachte Vanillesoße. Unsere Kaiser-Kinder lernten so jahreszeitlich passend mit heimischen Lebensmitteln zu kochen und staunten auch nicht schlecht, wie man aus ganzen Fleischstücken Bratwürste selbst herstellt. Wir hatten jede Menge Spaß! Jedes Kind durfte dann zum Essen zwei Gäste einladen und so verwandelten wir das REWE Center Asslar in ein leckeres und gut gefülltes Teilzeit-Restaurant!

Herzlichen Dank an unseren Koch Rudi und an das REWE-Center für die tolle Gastfreundschaft!

Eine Zeitreise: Entdeckertag in der Keltenwelt auf dem Glauberg

Bereits Tage vorher war unser spannender Entdeckertag in die Keltenwelt auf dem Glauberg ausgebucht.

Kein Wunder, war unser Programm doch richtig spannend: Wir haben ein Spielzeug aus der Keltenzeit selber geschnitzt und uns danach in einem Workshop am Bogenschießen geübt. Beides erforderte Geduld und Konzentration. Anschließend ging es mit einem tollen Wissensquiz ausgestattet in die Ausstellung zur Keltenwelt auf dem Glauberg. In Teams beantwortet die Kinder alle Fragen und hatten viel Spaß auf Forschungsreise zu gehen. Zur Belohnung gab es eine kleine Überraschung vom Museum und von uns ein leckeres Mittagessen mit einem coolen Eis zum Abschluss. Den wunderbaren Spielplatz nutzten wir dann noch, um selber nach dem Keltenfürsten im Sand zu graben.

Eine spannende Zeitreise viele Tausend Jahre in die Vergangenheit der Wetterau ging so zu Ende – danke an die Keltenwelt auf dem Glauberg und alle neugierigen Kaiser-Kinder!

Toller Natur-Erlebnistag im Wildgehege Herborn

Im Wildgehege Herborn gab es vieles zu entdecken für unsere Kaiser-Kinder beim Natur-Erlebnistag.

Der Förderverein des Wildgeheges zog mit einer Rallye mit uns durch das Wildgehege, so dass wir viel Wissenswertes über die Tierwelt uns erarbeitet haben. Dann wurden wir zu fleißigen Handwerkern und zimmerten Fledermaus- und Vogelhäuser mit echtem Werkzeug. Das war cool! Und natürlich haben wir auch die Tiere besucht: Lamas, Hirsche, Damwild und die Esel. Bei den Eseln zeigten unsere Kinder ihre Tierliebe und putzten die ruhigen Zeitgenossen ausgiebig. Unser tolles Picknick stiftete der REWE-Center Asslar.

Wir sagen Danke an den Förderverein für den spannenden Natur-Erlebnistag und an das REWE-Center Asslar für die leckere Verpflegung.

Kostenfreie Ferien-Nachhilfe in Butzbach

Englisch und Mathe standen eine ganze Woche lang auf dem Programm unseres kostenfreien Ferien-Nachhilfekurses in Butzbach.

Unser Kooperationspartner Schülerhilfe Butzbach führte den Kurs in den Räumen des Degerfeld-Treffs der Gemeinwesenarbeit Butzbach durch. Wir finden es großartig, wenn die Schülerinnen und Schüler die Ferien nutzen, um den vergangenen Lernstoff nochmal aufzuarbeiten und sich so in Englisch und Mathe zu verbessern.

Danke für das Engagement der Jugendlichen und Danke für die Schülerhilfe Butzbach und den Degerfeld-Treff für die tolle Zusammenarbeit!

Harry, das Hofmaskottchen und jede Menge andere Tiere

Unsere Kaiser-Kinder haben den Grebehof, einen Bio-Bauernhof in Löhnberg besuchen dürfen. Das war großartig.

Wir konnten Rinderherden, Hühner, Pferde und Schweine in einer artgerechten Umgebung erleben. Vor allem Esel Harry, das Hof-Maskottchen, freute sich über die vielen Extra-Streicheleinheiten unserer Kaiser-Kinder. Beim Eier sammeln, sortieren und verpacken durften wir auch helfen. Das war spannend zu sehen, wie das mit so vielen Eiern funktioniert. Die selbst gemachten Nudeln von den eigenen Eiern des Grebehofs haben wir bei einem leckeren Mittagessen probieren dürfen. Als wir am Ende noch die Strohballen zum Klettern und Toben nutzen durften, ging ein wundervoller Bauernhof-Tag zu Ende.

Herzlichen Dank an Familie Grebe, die sich so viel Zeit für uns genommen hat. Es war super!

Wir erkunden die Vulkane im Vogelsberg

Die Erdgeschichte im Vogelsberg – das ist eine spannende Geschichte von Vulkanen und Mythen, die sich rings um unsere Heimat ranken.

Das haben unsere Kaiser-Kinder bei einem tollen Ausflug nach Schotten in das Vulkaneum erfahren. Bei einer aufregenden Mitmach-Führung konnten sie lernen, wie Vulkane entstehen, wie ein Ausbruch abläuft und wie der Vogelsberg vor Millionen Jahren aussah. Was uns die Steine im Vogelsberg noch heute über die Vergangenheit erzählen, haben wir auch mit vielen Gesteinen sehen und fühlen können.

Im Anschluss haben wir dann ein leckeres Picknick im Park genossen und die schöne Fachwerkstadt Schotten noch bei einem Altstadt-Quiz erkundet.

Wir sagen Danke an das Vulkaneum für diese spannende Zeitreise!

Natur-Erlebnistag auf dem Siegbacher Ziegenhof

110 Ziegen auf der großen Weide, ein paar gemütliche Schweine, scheue Hühner und kuschelige Lämmer – all das konnten unsere Kaiser-Kinder bei einem idyllischen Besuch auf dem Siegbacher Ziegenhof kennenlernen.

Ute vom Ziegenhof erklärte den Kindern, wie Ziegen bei ihnen leben und wie sie gemolken werden. Dass man auf Ziegen auch reiten kann, wussten wir alle nicht. Das hat den Kindern großen Spaß gemacht. Die Schweine bekamen von uns bei dem heißen Wetter noch eine kühle Dusche und die Lämmer eine Extra-Kuscheleinheit. Am Ende haben wir schließlich noch all die Leckereien aus Ziegenmilch probiert und uns auch an Stockbrot versucht.

Es war ein wundervoller Natur-Erlebnistag inmitten des tollen Ziegenhofs von Ute und Christoph. Vielen Dank, dass wir kommen durften.

Entdeckertag im Gießener Mathematikum

Mathe mal anders – das haben die Kaiser-Kinder bei ihrem Besuch des Mathematikums am 21.08.2023 ausprobiert.

Mit viel Freude! Zuerst haben wir ein Rechentuch gebastelt und damit Addition geübt. Dann ging es in kleinen Gruppen in all die Stockwerke des Mathematikums. Es wurde gepuzzelt, geknobelt, vieles entdeckt und ausprobiert.

Nach der Mittagspause im Bistro haben wir noch die Ferien-Outdoor-Angebote gecheckt und mit Reisen-Seifenblasen die Luft verzaubert und eine Riesenmurmelbahn als Team selber gebaut. Es war ein großartiger Entdeckertag für uns! Vielen Dank an das Mathematikum für die tollen Exponate und die guten Erklärungen.

Ferien-Nachhilfe der Kaiser-Stiftung in Lich

Die Kaiser-Stiftung hat zusammen mit der Licher Schülerhilfe einen Ferien-Nachhilfekurs für die Kl. 9/10 auf die Beine gestellt in den Sommerferien. Eine Woche lernten die Kinder jeden Tag Mathe und Englisch.

Gefragt nach ihren Zielen gaben die Schülerinnen und Schüler an, sich selbst verbessern und die Ferien dafür nutzen zu wollen, nicht verstandenen Unterrichtsstoff nachzuholen.

Da sind wir als Bildungsstiftung doch gern dabei!

Vielen Dank an die Schülerhilfe Lich und Herrn Beckmann für die tolle Kooperation.

Natur-Erlebnistag bei den Wetterauer Früchtchen

22 Kinder wollten alles über die Erdbeeren erfahren und hatten sich zum ersten Natur-Erlebnistag der Kaiser-Stiftung bei den Wetterauer Früchtchen angemeldet.

Nach einer großen Vorstellungsrunde ging es erstmal aufs große Bodentrampolin. Das machte natürlich riesigen Spaß! Dann erklärten uns Aurora und Amelie von den Wetterauer Früchtchen, wie die Erdbeerpflanzen aufgebaut ist. Anschließend wurden die Kaiser-Kinder dann zu kleinen Gärtnern: Jedes Kind pflanzte eine Erdbeere, bastelte einen Korb und ab ging es in den Erdbeer-Tunnel zum Ernten.

Hier landeten viele Erdbeeren in den Körbchen und auch so manche Erdbeere gleich im Mund. Herr Reuhl, der Inhaber der Wetterauer Früchtchen, ließ es sich nicht nehmen, persönlich den Kaiser-Kindern noch den Raps zu zeigen und die Besonderheiten dieser Pflanze zu erläutern. Nach einem leckeren und gesunden Mittagessen standen noch Kinderschminken,  Malen und Spielen auf dem Programm. Ein rundum toller Natur-Erlebnistag – vielen Dank an das Team vom Wetterauer Früchtchen.

Begeisterter Kinderkochkurs in Asslar

Rudi Krauss, Metzgermeister und Koch im REWE Center Asslar, öffnete seine Profiküche für die Kinder der Kaiser-Stiftung und lud zu einem Kinderkochkurs ein.

Gemeinsam mit seiner Tochter Tara sowie Annette und Paula von der Kaiser-Stiftung erklärte er den Kindern, was beim Kochen besonders wichtig ist und wie man mit gesunden, frischen Lebensmitteln leckere Gerichte selber machen kann. 9 Kinder, drei Teams, drei Gänge: die Kinder kochten Zucchini-Schiffchen als Vorspeise, als Hauptspeise servierten sie Fisch im Eimantel mit karamellisiertem Gemüse und Dillsauce und zum Nachspeise kam ein süßer Quark mit frischen Früchten auf den Tisch. Jedes Kind durfte zwei Gäste zum Mittagessen einladen und so kam ein tolle, lange Essenstafel mitten im REWE Center Asslar am Sonntagmittag zustande. Alle hatten sehr viel Spaß und haben auch viel Wissenswertes mitgenommen.

Käse-Schule

Mit großem Eifer und viel Freude waren 50 Kinder bei unserer Käseschule am 16.7. in Hungen dabei. Die Käsescheune feierte ihren 10. Geburtstag und da waren wir natürlich gern dabei.

Unter Anleitung des Käsemeisters der Käsescheune lernten die Kinder aus Milch versetzt mit Lab Molke und dann Frischkäse selber zu machen. Da wurde fleißig gerührt, geschnitten und natürlich auch gewartet. Am Ende konnte jedes Kind seinen eigenen Käse mit nach Hause nehmen und hatte gelernt, aus wie wenigen Zutaten leckerer Käse eigentlich besteht.